Datenschutzinformation

Herzlich Willkommen auf unserer Website.

Der Schutz Ihrer Daten und Rechte ist uns wichtig. Nachfolgend haben wir beschrieben, welche personenbezogene Daten wir wann zu welchem Zweck auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten. Personenbezogene Daten sind gemäß Artikel (Art.) 4 Ziffer 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Beispiele sind: Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Weitere Informationen zu den benutzten Begriffen und nachfolgend aufgeführten Artikeln (Art.) können in der europäischen Datenschutzgrundverordnung nachgelesen werden.

Die Datenschutzinformation ist in 4 Teile aufgeteilt:

Teil 1: Grundsätzliche Datenschutzinformation bzgl. unserer Datenverarbeitung nach Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Teil 1: Grundsätzliche Datenschutzinformation bzgl. unserer Datenverarbeitung nach Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

DATApro
Vertreten durch Helmut Häck
Viktoria Str. 2
53879 Euskirchen

Telefon: 02251 9299520
E-Mail: info@datapro.de

2. Zwecke und Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre Daten verarbeiten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO, dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie anderen ggf. anwendbaren Datenschutzvorschriften (Details im Folgenden). Aus den jeweils beauftragten Dienstleistungen ergibt sich, welche Daten im Einzelnen verarbeitet werden. Die evtl. einzelnen Ergänzungen können den jeweiligen Formularen, einer Einwilligungserklärung und/oder anderen Ihnen bereitgestellten Informationen (z. B. im Rahmen der Nutzung unserer Webseite) entnommen werden. Zusätzlich unterliegt die Datenschutzerklärung Aktualisierungen, die auf unserer Website ersichtlich sind.

2.1 Zwecke zur Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen als Vertragspartner bzw. Interessenten und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie zur Durchführung von Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen, z.B. wenn wir Ihnen als Interessenten ein Angebot erstellen bzw. Sie sich zu einem Seminar anmelden.

Weitere Beispiele sind die vertragsbezogene Kommunikation mit Ihnen, die entsprechende Abrechnung und damit verbundene Zahlungstransaktionen, die Nachweisbarkeit von Transaktionen, Aufträgen und sonstigen Vereinbarungen sowie Berichtswesen, interne und externe Kommunikation, Notfall-Management, Risikomanagement, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

2.2 Zwecke im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Über die eigentliche Erfüllung des Vertrages bzw. Vorvertrags hinaus verarbeiten wir Ihre Daten gegebenenfalls, wenn es erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder Dritten zu wahren, insbesondere für Zwecke der:

  • Bearbeitung und Beantwortung von postalischen, telefonischen Kontaktanfragen sowie von Kontaktanfrage via Mail;
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
  • Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie bestehenden Systemen und Prozessen;
  • Anreicherung unserer Daten, u. a. durch Nutzung oder der Recherche öffentlich zugänglicher Daten;
  • der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die nicht unmittelbar dem Vertragsverhältnis zuzuordnen sind;
  • Sicherstellung und Wahrnehmung des Hausrechts durch entsprechende Maßnahmen.

2.3 Zwecke im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Ihre personenbezogenen Daten können für bestimmte Zwecke, wie z.B. die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Marketingzwecke, auch aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgen. Evtl. erteilte Einwilligungen können Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig. Über die Zwecke und über die Konsequenzen eines Widerrufs oder der Nichterteilung einer Einwilligung werden Sie gesondert im entsprechenden Einwilligungstext informiert.

2.4 Zwecke zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

Auch wir haben eine Vielzahl von rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen. Das sind z.B. Handels- und Steuergesetze, aber auch ggf. aufsichtsrechtliche oder andere behördliche Vorgaben. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören ggf. die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Archivierung von Daten zu Zwecken des Datenschutzes und der Datensicherheit sowie der Prüfung durch Steuer- und andere Behörden. Es kann auch die Offenlegung personenbezogener Daten im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden.

2.5 Zweckänderung

Die Verarbeitung der Daten erfolgt nur zu dem Zweck, zu dem sie erhoben wurden. Eine Zweckänderung ist nicht vorgesehen.

3. Datenkategorien, wenn wir die Daten nicht unmittelbar von Ihnen erhalten, und deren Herkunft

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Telefonverzeichnisse, Handels- und Vereinsregister, Melderegister, Grundbücher, Presse, Internet und andere Medien) zulässigerweise entnommen, erhalten oder erworben haben und verarbeiten dürfen. Relevante Datenkategorien sind insbesondere Personendaten (Name, Beruf/Branche und vergleichbare Daten) sowie Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten).

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich:

  • im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung (ggf. an freie Mitarbeiter);
  • zu Zwecken der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt (vgl. Ziffer 2.4);
  • soweit externe Dienstleistungsunternehmen Daten in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter oder Funktionsübernehmer verarbeiten (z. B. Web- und Mail-Hoster, Unterstützung/Wartung von EDV-Anwendungen, Archivierung, Datenvernichtung bzw. Datenentsorgung, Einkauf/Beschaffung, Kundenverwaltung, Abrechnung, Telefonie, Webseitenmanagement, Kreditinstitute, Druckereien, Kurierdienste, Logistik);
  • aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses des Dritten für im Rahmen der unter Ziffer 2.2 genannten Zwecke (z. B. an Behörden, Auskunfteien, Inkasso, Rechtsanwälte, Gerichte, Gutachter, konzernangehörige Unternehmen und Gremien und Kontrollinstanzen);
  • wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte gegeben haben.

Empfänger von Daten außerhalb einer Auftragsverarbeitung dürfen die Daten nur für die Zwecke nutzen, für die die Daten ihnen von uns übermittelt wurden.

5. Speicherdauer Ihrer Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung inkl. Vertragsanbahnung. Nach Beendigung der Geschäftsbeziehung werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Dies ergibt sich durch rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt sind. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren).

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. Es sei denn, die Datenlöschung ist wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken ist durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen.

6. Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland oder durch eine internationale Organisation

Eine Datenübermittlung an eine internationale Organisation bzw. ein Drittland, also außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), findet nicht statt.

7. Ihre Datenschutzrechte

Sie haben grundsätzlich folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Allerdings empfehlen wir, eine evtl. Beschwerde zunächst an uns zu richten.

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte schriftlich an die oben angegebene Anschrift (vgl. 1.), da wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

8. Umfang Ihrer Pflichten, uns Ihre Daten bereitzustellen

Die freiwillige Datenbereitstellung von Ihnen erfolgt, weil die Daten zur Durchführung der Geschäftsbeziehung oder für ein vorvertragliches Verhältnis erforderlich ist. Unterbleibt die Datenbereitstellung, ist die Erbringung unserer Dienstleistung nicht möglich. Ggf. sind wir gesetzlich verpflichtet, die Daten von Ihnen zu erheben.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung

Es erfolgen keinen automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art. 22 DSGVO.

10. Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Daten auf Grund des berechtigten Interesses unseres Unternehmens (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO), können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann z.B. nicht mehr zu Zwecken des Direktmarketings. Auch zu anderen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht. Es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. etwa Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Den Widerspruch richten Sie bitte an die oben angegebene Anschrift (vgl. 1.).

Teil 2: Ergänzende Datenschutzinformationen zu unserer Website

Für die Nutzung unserer Website werden weitere personenbezogene Daten verarbeitet:

1. Server-Logdaten:

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO)

  • IP
  • Verzeichnisschutzbenutzer
  • Datum
  • Uhrzeit
  • aufgerufene Seiten
  • Protokolle
  • Statuscode
  • Datenmenge
  • Referer
  • User Agent
  • aufgerufener Hostname.

Eine Auswertung der o.a. Daten zum Zwecke des Marketings findet nicht statt. 

Empfänger der Daten ist unser Server-Host bei Mittwald, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist. Die Daten werden 2 Monate gespeichert.

2. Cookies:

Wir verwenden keine Cookies.

3. Kontaktformular

Bei Ihrer freiwilligen Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Informationen (Name, E-Mail-Adresse, Telefon, Nachricht) zur Bearbeitung bzw. Beantwortung Ihrer Fragen gespeichert. Zur Bearbeitung erforderliche Informationen sind kenntlich gemacht. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, falls die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, schränken wir die Verarbeitung ein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist ein berechtigtes Interesses von uns nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

4. OpenStreetMap Karte

Diese Seite nutzt das Open-Source-Mapping-Werkzeug „OpenStreetMap“ (OSM). Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation. Zur Nutzung der Funktionen von OpenStreetMap ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von OpenStreetMap übertragen und dort gespeichert. Diese Dienste werden von der OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Cold­field, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom, für die OSM­Gemeinschaft betrieben.

Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie hier wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Legal_FAQ.

5. Newsletter

Im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage ist eine Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO.

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote und Seminare informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen (nach Ihrer Anmeldung) eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das heißt, die E-Mail-Adresse des Nutzers wird so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@datapro.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

6. Datensicherheit

Unsere Webseite und relevante Systeme werden durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch Unbefugte gesichert. Ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren ist allerdings auch mit regelmäßigen Kontrollen nicht möglich.

7. Externe Links

Wir verweisen zwecks Übersichtlichkeit an verschiedenen Stellen durch Links auf Informationen und Datenschutzhinweise hin, die sich auf externen Webseiten befinden. Wir sind sehr bemüht die Verlinkungen, die wir in dieser Datenschutzerklärung aufführen auch aktuell zu halten. Dennoch ist aufgrund der stetigen Aktualisierung der Webseiten nicht ausgeschlossen, dass Verlinkungen nicht korrekt funktionieren. Sollte Ihnen eine solche Verlinkung auffallen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns dies mitteilen, damit wir den aktuellen Link einpflegen können.

Für Inhalte anderer Webseiten, auf die Sie über unsere Links gelangen können, übernehmen wir keine Verantwortung.

Teil 3: Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung (Teil 1 und 2)

Änderung der Datenschutzerklärung

Unsere jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann auf der Website unter http://datapro.de/index.php?id=37 von Ihnen abgerufen bzw. ausgedruckt werden. Bei Änderungen der Gesetze, unserer unternehmensinternen Prozesse bzw. Website werden wir die Datenschutzerklärung aktualisieren. Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den 

Stand 28.09.2018

Teil 4: Datenschutzinformation bzgl. der Facebook-Seite von DATApro

Der nachfolgende Text orientiert sich an einem Muster vom Landesbeauftragten für den
Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz.

DATApro Helmut Häck greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück. Wir wei-sen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Sie können alter-nativ via unserer Website www.datapro.de, E-Mail und Telefon mit uns kommunizieren. Insoweit ist die Bereitstel-lung der personenbezogenen Daten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unsere berechtigten Interessen sind die Darstellung unseres Unterneh-mens, unserer Produkte und Dienstleistungen sowie eine effektive Kommunikation mit Ihnen zwecks Förderung unserer Geschäftsziele. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Betroffenenrechte (siehe hierzu Teil 1 Nr. 7) auch gegen-über Facebook geltend zu machen. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Fa-cebook unter www.facebook.com/privacy/explanation.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stel-len. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: de-de.facebook.com/help/pages/insights. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Face-book sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgen-dem Link verfügbar: de-de.facebook.com/about/privacy.

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen). Facebook spei-chert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldeben-achrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern mög-lich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet blei-ben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Fa-cebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutze-rin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: de-de.facebook.com/about/privacy Wir als Anbieter des Informati-onsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine  Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.
Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter info@datapro.de bzw. www.datapro.de erreichen.
Weitere Informationen zu Facebook und anderen Sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie auch auf www.youngdata.de.

Stand 18.12.2020